Was der Landwirt schafft


Mein Freund Gerold Steinbach hat sich Gedanken zum Status der Landwirtschaft gemacht.

FilFallt

Der dümmste Bauer erntet die dicksten Kartoffeln, Bauer sucht Frau, Massentierhaltung, Agrarfabrik, das Leben ist kein Ponyhof, Landwirtschaftlicher Familienbetrieb:

Es gibt in unseren Köpfen zig unterschiedliche Bilder von Landwirtschaft, und es geht in alle Richtungen, wenn wir über Landwirtschaft nachdenken. Es gibt natürlich kein richtig und kein falsch. Was aber nicht geht ist, dass wir je nach Gemütslage das eine Bild sehen wollen, und an anderer Stelle urteilen wir dann schnell aus anderer Perspektive.

SONY DSC

Gerne malen wir uns Landwirtschaft aus, so wie wir das Bild aus den Kinderbüchern noch kennen. Als Geschäftsmodell für den landwirtschaftlichen Betrieb passt das so aber nicht mehr. Es mag zwar Betriebe geben, die nach außen so auftreten (können), aber das ist die Ausnahme. Wer heute Landwirtschaft betreibt, der muss in erster Linie wirtschaftlich denken und marktgerecht produzieren. Wir können uns den „Weltmarkt“ nicht wegdenken, und es passt nicht für alle Landwirte, dass sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 248 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s