Archiv der Kategorie: Viehzucht

Übersinnlicher Rindermist und teleplastische Zipfel-Taschentücher

Die Geister, die ich rief.

Die Geister, die ich rief.

Wer sich privat mit esoterischem Geschwurbel beschäftigt, an Geistheilung durch magische Schlumpf-Figuren glaubt, mit Wünschel-Rute im Schlafzimmer herumfuchtelt und das Bett im strahlenfreien Winkel postiert oder Fernheilung durch Reiki-Meister erhofft, soll das tun. Der Verkauf von Vollmond-Seife, Räucherstäbchen, indischer Guru-Musik und sonstigem spirituellen Schabernack ernährt mittlerweile eine Branche mit einem übersinnlichen Jahresumsatz von 25 Milliarden Euro. Tendenz steigend. Selbst große Unternehmen pflegen ein skurriles Netzwerk von Sinn-Vermittelern. Weiterlesen

Wachse oder Weiche – Landwirtschaft im Umbruch

Wachse oder weiche!

So hieß es schon in den Fünfziger Jahren, als Dr. Erich Geiersberger die Idee zu den Maschinenringen hatte. Sein Anliegen als Bauernsohn war es, die klein strukturierte Landwirtschaft vor dem Zerfall in der geplanten europäischen Wirtschaftszone zu bewahren.

Gründer der Maschinenringe Dr. Erich Geiersberger 2005 Foto: Schleeh

Gründer der Maschinenringe Dr. Erich Geiersberger 2005 Foto: Schleeh

Weiterlesen

Cloud Wolken

Die Cloud ist gut für den Landwirt, wenn er sie nicht bemerkt

Kuhstall

Von einem landwirtschaftlichen Magazin wurde ich beauftragt einen Artikel über Cloud Computing in der Landwirtschaft zu erstellen. Meinen Ruf als Internet Techie habe ich in der Landwirtschaft über Jahre hinweg gefestigt. Weiterlesen

Schale mit Mehlwürmern. Bild- Wikipedia Peter Halasz (CC BY-SA 3.0)

Würmer und Heuschrecken statt Rinder und Schweine – Neuer Geschäftszweig für Landwirte?

In Asien und Südamerika gelten Insekten schon lange als Delikatesse und tragen maßgeblich zur Ernährung der Bevölkerung bei.

Heuschrecke Foto Klaus Hoffmeier

Heuschrecke Foto: Wikipedia Klaus Hoffmeier (CC BY-SA 3.0)

Weiterlesen

Ich bin für Massentierhaltung Screenshot WDR-Sendung vom 15.04.2013

Massenmenschhaltung – Warum tut niemand etwas dagegen?

Nach den letzten Skandalen in ostdeutschen Großbetrieben wird das Thema Massentierhaltung wieder durchs Dorf respektive die Stadt getrieben. Die Verfechter der Landliebe Landwirtschaft machen mobil auf Weihnachtsmärkten und im Internet. Der Begriff Massentierhaltung wird zum Synonym für Tierquälerei und Profitgier. Dabei werden die Landwirt einfach alle in einen Topf geworfen. Aber fangen wir mit den Fakten an. Was ist genau Massentierhaltung? Bei Google eingegeben findet man als ersten Beitrag die bezahlte Werbung einer Tierschutzorganisation. Mit solchen Themen lassen sich sehr gut neue Mitglieder werben oder Spenden eintreiben. Die Ausgaben für Google Adwords zu diesem Suchbegriff lohnen sich auf jeden Fall.

Massentierhaltung Suchergebnis bei Google

Massentierhaltung Suchergebnis bei Google Quelle: Screenshot Google Suche

Weiterlesen

Interview mit Landwirten vor dem Eingang der AGRITECHNICA 2013

Die größte Hallenmesse der Welt – ein AGRITECHNICA 2013 Rückblick

Die Agrarblogger halten Rückschau. Gemeinsam mit dem Unternehmer-Landwirt Marcus Holtkötter hat der Streamingprofi Hannes Schleeh die vergangene AGRITECHNICA Revue passieren lassen. Was war los auf der AGRITECHNICA 2013, der weltgrößten Hallenmesse. Weiterlesen

Geburt eines Kalbes – YouTube

Sehr schön zeigt der amerikanische Farmer die Geburt eines Kalbes.

Wettbewerb zu Wasser in der Landwirtschaft und Ernährungssicherheit

Wettbewerb zu Wasser in der Landwirtschaft und Ernährungssicherheit

Wasser

Wasser

Die Landwirtschaft verbraucht mit Abstand am meisten Süßwasser. Bereits in 30 Jahren wird jeder dritte Mensch nicht mehr genug Wasser zur Verfügung haben, und 70 Prozent der global verfügbaren Wasserressourcen werden für die Nahrungsmittelproduktion verwendet.

Weiterlesen

Laktosefreie Heumilch – Aigner fällt auf Werbespruch herein

In der Sendung von bei Markus Lanz (ZDF) äußerte sich Ilse Aigner (CSU) über Milcherzeugung. (Sendung vom vom 17. Juli 2013)· darin behauptet sie, laktosefreie Milch entstünde direkt durch die Verarbeitung im Magen, wenn Kühe nur Heu fressen. Damit ist Frau Aigner direkt einer Werbeaussage der Naturkäserei TegernseerLand eG aus ihrem Heimatlandkreis erlegen. 

Laktosefreier Käse

Quelle Screenshot: Information der Naturkäserei TegernseerLand eG Laktosefreier Käse

Die Käserei wirbt:

„Von Natur aus laktosefrei“

gemeint ist damit nicht die Milch, sondern der Käse.

Weiter heisst es in dem Bericht der Käserei, den die Bundeslandwirtschaftsministerin Aigner wohl nicht gelesen hat:

„Bei der Herstellung von Hart-, Schnitt und halbfestem Schnittkäse wird jedoch die Laktose durch Milchsäurebakterien nahezu vollständig abgebaut, was sie für laktoseintolerante Personen verträglich macht“, erklärt der Milchtechniker.

In dem Video merkt man aber schon am Beginn, das Ilse Aigner bei den Erklärungen sehr unsicher ist. Leider hat es jemand gemerkt.

In unsere Sendung im bloggercamp.tv haben wir das Thema auch besprochen.

Kuh Cam BBV

Kuh-TV – Transparenz bei der Produktion

Nach dem hessischen Bauernverband, hat jetzt auch der Bayerische Bauernverband eine Webcam im Stall eines Milchvieh-Halters im Dachauer Landkreis installiert. Rund um um die Uhr kann man somit sehen, das es den Kühen in der „Massentierhaltung“ gut geht.

 

 

 

http://www.bayerischerbauernverband.de/dachau/webcam